Fräsen, drehen, formen, bearbeiten.

Unser flexibel gestalteter Maschinenpark ermöglicht es uns, verschiedenste Aufgaben kostengünstig und schnell zu lösen. Serien- oder Kleinlosfertigungen meistern wir mit größtem Engagement und Zuverlässigkeit. Nicht umsonst gilt LEIBER weltweit als kompetenter Lieferant von Aluminium-Bearbeitungsstücken und -Baugruppen.

Mehrspindeltechnik mit Linearantrieben und verkettete Fertigungslinien für Großserien oder schnelle vertikale Bearbeitungszentren für flexible Handhabung werden eingesetzt. Die Bearbeitung findet 4- oder 5-achsig statt.

Je nach Losgröße werden die Anlagen von Hand teil- oder vollautomatisiert bestückt. Im One-Piece-Flow werden Nebentätigkeiten wie Hochdruckwaschen, elektrochemisches Entgraten, Ultraschallwaschen oder Montagetätigkeiten hauptzeitparallel ausgeführt.

Automatisierte Doppelspindler mit Wechseltisch für mittlere und hohe Jahresbedarfe (80.000 bis 300.000 Stück pro Jahr). Referenzbauteile: Hydraulik-Steuereinheiten (100.000 Stück Jahresbedarf), Getriebebauteile.
Ein Knickarmroboter macht das Bauteil fertig, entgratet, wäscht, verpackt – und das hauptzeitparallel. Dann legt er neue Teile nach. Die Maschine ist dadurch immer unter Span und damit optimal genutzt.
Verkettet klimatisierte Fertigungszentren für hohe und sehr hohe Jahresbedarfe (je nach Komplexität mehrere 100.000 Teile pro Jahr). Referenzbauteile: Common-Rail Flansch mit integrierten Steuerfunktionen (1. Mio Stück Jahresbedarf), Hydraulik Bauteil mit 200.000 Stück Jahresbedarf.